Tobias

Wikifolio Teil 2: Bewertung nach 6 Monaten

Alle wikifolios

Hallo zusammen,

heute möchte ich meine Erfahrungen mit wikifolio als „Trader“ nach 6 Monaten zusammenfassen. Aus der Investoren Perspketive gibt es sicher noch andere Prioritäten wie Kosten usw. diese lasse ich aber hier mal außen vor. Teil 1 könnt ihr hier lesen.

Nachdem ich mittlerweile 8 aktive wikifolios betreue denke ich, ich kann mir ein Urteil über die Plattform an sich erlauben.

Status

Von meinen 8 wikifolios sind mittlerweile 6 investierbar. Dort bin ich auch mit kleinen Beträgen investiert. Hier könnt ihr euch die wikifolios und deren Wertentwicklung anschauen.

Ein wikifolio mit Hebelprodukten habe ich geschlossen. Dort sind mir die Risiken einfach zu hoch, viele der wikifolios machen zwar in kurzer Zeit riesige Gewinne, stürzen aber genauso schnell ab, das ist definitiv nichts für mich.

Mein bestes wikifolio ist seit Beginn um die 17% im Plus, das schlechteste 1,5% im Minus. Das ist akzeptabel, unterm Strich liege ich mit meinem bescheidenen Investment im Plus.

Vorteile

1.) Seitdem ich meine wikifolios betreue habe ich mir zusätzlich ein unheimliches Wissen betreffend Geldanlage insgesamt und insbesondere kurzfristige Kursereignisse angeeignet. Da ich eher langfristig orientiert bin hilft mir das unheimlich geduldig und entspannt zu bleiben, auch was meine private Geldanlage betrifft.

2.) Die Möglichkeit einfach mal fast beliebige Wertpapiere in einem Konto kaufen und verkaufen zu können macht einem die Risiken aber auch die Chancen einer Geldanlage nochmal bewusst.

3.) Der wikifolio Support ist schnell und freundlich. Das erlebt man selten, selbst meine Hausbank ist da komplizierter.

4.) Es kommen regelmäßig neue Features, die die Plattform wirklich verbessern.

5.) Es gibt sehr viele gute Trader auf der Plattform, denen zu folgen sich wirklich lohnt.

6.) Prinzipiell zu den Haupthandelszeiten enge Spreads, zumindest was die liquiden Werte angeht. Dass eine „kleine“ Bank wie Lang&Schwarz hier nicht an XETRA rankommt sollte eigentlich jedem klar sein.

7.) Bisher wurden meine Stop-Loss und Limit Orders immer sehr gut ausgeführt.

Nachteile

1.) Leider gibt es viele Hebel wikifolios, die kometenhaft aufsteigen, dann aber genauso schnell verglühen. Hier sollte wikifolio weiter gegensteuern z.B. mit einer maximal 20% Hebelprodukte-Regel.

2.) Der direkte Kontakt zum Trader ist über die Plattform nicht möglich. Hier wäre eine Option toll, die dem Trader z.B. erlaubt Fragen entgegenzunehmen und zu beantworten. Dies ist bisher nur außerhalb von wikifolio z.B. über Foren möglich.

3.) Die Emission neuer wikifolios dauert aus meiner Sicht zu lang. 3 Monate sind hier keine Seltenheit.

4.) US-Dividenden werden nicht ausgezahlt und wikifolio arbeitet hier offensichtlich nicht wirklich an einer Lösung.

Zusammenfassung

Die Plattform an sich ist aus meiner Sicht sehr gut geeignet um das gewünschte Ziel (Vermögensverwaltung für jeden) zu erfüllen. Wenn wikifolio sich noch die Nachteile zu Herzen nimmt wäre das Super. Ob sich wikifolio wirklich als Geldanlage für jedermann eignet werde ich in Teil 3 angehen. Nur lasst bis dahin die Finger von Hebel-wikifolios 😉

Folgen:

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Vorheriger Beitrag
Hallo zusammen, nach kankheitsbedingter Unerbrechung geht es nach 2 Wochen…