Einen eigenen Wertpapiersparplan einrichten

 

Vorab: Ich denke der eigene Wertpapiersparplan ist die beste Möglichkeit langfristig Geld anzulegen.

Was ist ein Wertpapiersparplan ?

Du nimmst Geld und investierst es über eine Bank monatlich in Indexfonds (auch ETF genannt). So entstehen für dich keine Kosten für den Wertpapierkauf. Die Wertpapiere landen in deinem „Depot“ bei der Bank und steigen dort (hoffentlich) im Wert.

Vorteile eines Wertpapiersparplans:

  • Ertragsmöglichkeiten einer Wertpapieranlage
  • geringe zusätzliche Kosten
  • Kauf kurz vor fallenden Kursen ist nicht möglich
  • eigene Steuerung nach Risiko möglich
  • ihr habt es selbst in der Hand

Nachteile eines Wertpapiersparplans:

  • Risiken einer Wertpapieranlage (vor allem nichts für Spieler und Ungeduldige)
  • Anlage kann im Wert schwanken

Wie läuft das ganze ab ?

Schritt 1

Eröffne ein Konto bei einer spezialisierten Online-Bank, ich empfehle ein Extra-Konto. So kannst du Geld auf deinem Girokonto nicht mit dem Sparkonto vermischen.

Ich empfehle dir die comdirect bank oder die OnVista Bank. Beide haben keine Grundgebühr und die von mir beschriebenen Sparpläne sind bei der comdirect kostenlos, die onvista bank berechnet mittlerweile 1€ pro Ausführung.Weitere Depotanbieter findest du unten auf dieser Seite.

 

Die Kontoeröffnung ist mit VideoIdent möglich. So schaffst du das ganze noch heute. Kosten fallen eigentlich nur beim Verkauf der Indexfonds an.

Schritt 2

Während das Konto eingerichtet wird solltest du dir Gedanken über die Bestandteile deines Sparplanes machen. Ein guter Einstieg wäre es meinen Sparplan-Test zu machen.

Beispiele für OnVista und comdirect findest du hier auf meiner Seite, die volle Breite und gute Beispiele findest du im Netz bei „JustETF„. Einige Hinweise zur Auswahl von ETFs für Privatanleger findest du hier. Lass dir Zeit, beließ dich auf anderen Seiten.

Lass dir nichts andrehen. Und schlaf lieber nochmal eine Nacht drüber. Denn die gewählte Strategie solltest du konsequent verfolgen. Ständiges wechseln bringt nichts. Wenn du möchtest sage ich dir auch meine unverbindliche Meinung zu deiner Sparplan-Idee.

Schritt 3

Mach dich mit den Konditionen deiner Bank für den Sparplan vertraut. Bei comdirect gibt es die Top-Preis-ETFs, diese sind im Sparplan ohne Ordergebühren erhältlich. Für die Onvista-Bank findest du sie hier.

Schritt 4

Sorge für ausreichende Deckung auf dem Konto für den Sparplan. Dazu richtest du am besten einen Dauerauftrag für eine monatliche Überweisung von deinem Girokonto auf dein Sparkonto ein.

Schritt 5

Richte einen Sparplan ein. Das geht bei comdirect über „Geldanlage“ –> Wertpapiersparplan. Bei der OnVista-Bank ist es ähnlich leicht zu erreichen. Dann musst du nur dem Assistenten folgen.

Schritt 6

Lehn dich zurück und sei stolz auf dich. Ab jetzt legst du jeden Monat etwas weg und in ein paar Jahren wirst du die Früchte ernten können. Einen guten Rechner um grob abschätzen zu können wieviel es werden könnte findest du hier.

Geschafft !

Damit bist du mit deiner Geldanlage fertig. Herzlichen Glückwunsch ! Einfach, oder ? Was du jetzt noch tun solltest ? Lies unter „Profitieren“ weiter.

 

Andere Pläne ?

Es gibt natürlich viele weitere Depotanbieter. Falls du meinen Aussagen nicht vertraust findest du hier eine weitere Auswahl:

Schritte zu kompliziert ? Etwas nicht verstanden ? Noch Fragen ? Schreib mir unter info@langfristig-gedacht.de

Disclaimer: Diese Seiten stellen nur Möglichkeiten vor und keine konkrete Anlageempfehlung dar. Eine Geldanlage in Wertpapiere kann im schlimmsten Fall mit einem Totalverlust enden.

Folgen: